Ups… Der Unterstand ist weg!

Nach dem ich mich über mein kleines Regen- Tief „hinweg- gewartet“ und mit den Handwerkern alles besprochen hatte, kam zum Wochenende wieder die Sonne raus! Diesmal zwar nicht mit zweistelligen Temperaturen aber mit gaaaanz viel Entusiasmus.

Einen offiziellen Saisonstart gab es noch nicht – das Haus ist zum übernachten einfach noch zu kalt… Ein Samstag muss also reichen.

Weiter mit den Vorbereitungen zum Baustart:

„Ups… Der Unterstand ist weg!“ weiterlesen

So ein Durcheinander…

Nicht nur das Wetter scheint für ein Wechselbad der Gefühle zu sorgen…

Hatte sich der Dachdecker gerade erst gemeldet um zu verkünden, dass der Start zur Scheunensanierung erst im Mai beginnen kann, erhielt ich letzten Dienstag einen neuen Anruf mit sinngemäßem Inhalt: „Wir müssen uns unbedingt vor Ort treffen. Eventuell klappt es doch schon früher. Vielleicht schon im März!“

„So ein Durcheinander…“ weiterlesen

Frühlingserwachen im Februar?

Hallo zusammen,

Kommen wir zur Gegenwart:

Mit dem „ersten“ Sonnenstrahl geht es wieder auf unser „Fleckchen im Spreewald“. Die überraschenden 14 Grad im Februar nutzend, sahen wir auf unserem Grundstück nach dem Rechten. Ich stieg sofort in die Arbeitsklamotten…

Wir machen ernst!         Hauptprojekt 2019: Die Scheune!

Neues Dach und Zimmermann! Schade eigentlich, dass die Firma erst im Mai Zeit hat…. Aber hoffentlich klappt wenigstens das!

„Frühlingserwachen im Februar?“ weiterlesen

2018 – Hoftreppe (Teil 3)

Die ersten sonnenreichen Wochenenden nutzten wir, um einen ausführlichen Frühjahrsputz durchzuführen.

Die Vorarbeiten an der Treppe waren im letzten Herbst erledigt und haben den Winter bestens überstanden. Nun geht’s an das Finish:

Nur um „sicher zu gehen“, trug ich an allen Wandanschlüssen und Durchdringungen eine zusätzliche, faserverstärkte Kunststoffdichtung auf. Dann mussten alle Spezialprofile auf Länge gebracht und mit Edelstahlschrauben befestigt werden. Hierbei musste besonders auf die exakte Gehrungsausführung geachtet werden. „Nachmachern“ würden wir dringend empfehlen, sämtliche Schraubenköpfe zusätzlich, mittels vorbohren, zu versenken.

„2018 – Hoftreppe (Teil 3)“ weiterlesen

2018 – Hoftreppe (Teil 2)

Auf der Suche nach einem Belag:

Noch während der Vorarbeiten machten wir uns Gedanken über den künftigen Belag. Gegen eine farbliche Beschichtung sprach schon der Rohzustand. Selbst mit mehreren Spachtelgängen und Ausgleichsschüttungen konnten wir uns nicht vorstellen, eine ansehnliche und gleichzeitig rutschsichere Oberfläche erreichen zu können.

Gegen einen neuen Fliesenbelag sprach für uns die schlechte Erfahrung mit dem Altbelag.

„2018 – Hoftreppe (Teil 2)“ weiterlesen