Scheune Bautagebuch 1.KW

Scheunensanierung, Bautagebuch Teil 1:

Dachdecker und Maurer haben perfekt zusammengearbeitet!

Der Plan war:

– Abriß und Abfuhr der Dachdeckung (um Gewicht von der Konstruktion zu nehmen)   

– Abfangung und Demontage der alten Grundschwelle (auf 1,5 Scheunenseiten)

– Abriß und Erneuerung der Rollschicht (mit Formsteinen) in diesem Bereich.

  • Baustart

Zwar hoffte der Dachdecker, gleich eine komplette Scheunenseite (3-seitig, linke oder rechte Scheunenhälfte) abfangen zu können, aber auch so waren wir sehr zufrieden!

Bei der Zustandsbeurteilung der Altkonstruktion (Ständerwerk, nach Abrißsichtung) gab es keine bösen Überraschungen. Vor Befestigung der Unterspannbahn mußte nur ein kurzer Balkenkopf (ca. 60cm) ausgetauscht werden.

Bemerkenswert auch die bisherige Umsichtigkeit und Ordnung auf der Baustelle. Die komplette Ziegeleindeckung (Vorder- und Rückseite jeweils ein randvoll gefüllter Schuttcontainer) wurde bis Freitag von der Baustelle genommen. Das Altholz auf einem Haufen ordentlich gesammelt.

Auch die Abstimmung zur Eckausbildung der Rollschicht mit dem Maurer, ließ sich auf „kurzem“ (telefonischem) Weg erledigen. So siehts super aus!

  • Für den Anfang nicht schlecht...

Weiter so!